x

Hintergrund

Durch altersbedingte Einschränkungen verbringen viele alte und vor allem hochaltrige Menschen bis zu 80% des Tages in der eigenen Wohnung/Garten. Der Alltag wird so zum Wohnalltag.

In Schleswig-Holstein sind aktuell über 53.500 Menschen an einer Demenz erkrankt. Die Mehrheit der Menschen mit Demenz lebt in der eigenen Wohnung. Oft betreut und gepflegt von Angehörigen.

Das Zuhause ist eng verknüpft mit Grundbedürfnissen nach Schutz, Sicherheit, Wohlfühlen, Unabhängigkeit und Selbstständigkeit.

Für Menschen mit Demenz wird mit dem Fortschreiten der Erkrankung das Wohnen in der eigenen Häusligkeit immer schwieriger. Es wird nicht nur für den erkrankten Menschen und dessen Angehörige zur Herausforderung, sondern für das gesamte Umfeld.

zurück zur Startseite